Celemony gibt ARA Extension für Steinberg Cubase und Nuendo bekannt

Celemony hat bekannt gegeben, dass Steinberg die ARA-Unterstützung in Cubase und Nuendo erweitert hat.
ARA (Audio Random Access) ist eine Technologie, entwickelt von Celemony und Presonus Software, mit der eine DAW und ein Plug-In Informationen über Audiodatei, Tempo, Tonhöhe und Rhythmus austauschen können, um den Arbeitsablauf reibungsloser und effizienter zu gestalten. Die DAW kann das Plug-In integrieren, als wäre es ein Teil der DAW.
Mit ARA wird Melodyne nicht mehr als Plug-In in den Channel-Strip eingefügt. Stattdessen werden Audio-Events direkt damit ausgestattet. Melodyne erhält Zugriff auf alle Audiodaten und kann deren musikalischen Inhalt anzeigen.

Diese erweiterte ARA-Unterstützung wird mit den Updates auf Cubase 10.0.40 und Nuendo 10.2 geliefert, die auch eine Reihe anderer Verbesserungen enthalten. Melodyne 4.2.3 oder höher ist erforderlich.
Weitere Informationen zur ARA-Integration den Steinberg-DAWs findest Du in der Melodyne-Hilfe.
Benutzer von Cubase oder Nuendo, die Melodyne noch nicht haben, können die ARA-Integration mit der Melodyne-Testversion ausprobieren.

Quelle: Celemony

Das könnte Dich auch interessieren:

HINTERLASSE EINEN POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.