Dynamic Basics Teil 5: Internal & External Sidechain / Key

Intern Sidechain / Key

Jeder Kompressor besitzt einen Sidechain, meist anliegend am Input-Transformer. Dieser dient als Detektor bzw. als Steuersignal, an welchem sich die Regelung des Kompressors orientiert. Einige Kompressoren besitzen zusätzlichen für den Sidechainabgriff einen internen Filter. Meist handelt es sich dabei um einen Tief- oder Hochpassfilter, wodurch tiefe oder hohe Frequenzen aus dem Steuersignal entfernt werden. Dies kann genutzt werden, um ein Signal beispielsweise nur über 90 Hz zu komprimieren, und den Frequenzbereich unterhalb der Regelung nicht zu bearbeiten.

External Sidechain / Key

Beim externen Sidechaining wird nicht das durch den Kompressor zu bearbeitende Signal als Detektor, sondern eine externe Quelle genutzt. Das durch die Regelung des Kompressor gehende Signal (A) wird also durch den Pegel eines parallelen am Sidechain anliegenden Signals (B) komprimiert. Um so lauter Signal B (je höhe die Spannung) anliegt, desto mehr wird Signal A komprimiert (je nach Setting). Bei analogen Geräten setzt diese Funktion einen Sidechain-Audioeingang voraus, um das Detektorsignal einzuschleusen.

Weiter zu Teil 6

Author: André Masterati

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentar (2)

HINTERLASSE EINEN POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.