Empirical Labs Big FrEQ – Hardware Emulation des EL-Q Lil FrEQ

Empirical Labs bringt seine erste eigene Hardware Emulation namens Big FrEQ als Plug-In. Nach dem Arouser, welcher keine Emulation, sondern ein frei eigens entwickelter Software-Kompressor ist, erschien nun kürzlich das zweite Plug-In von Empirical Labs, welches eine Emulation des Empirical Labs EL-Q Lil FrEQ mit einigen Erweiterungen darstellt. Daher nicht Little, sondern Big.

Der EQ bietet insgesamt zehn Filter, davon sechs parametrische Bänder, einen Low- und einen Hicut Filter, sowie einen Lowshelf und einen Highshelf. Die einzelnen Bänder können jeweils Solo abgehört und bis zu 30 dB gesenkt oder verstärkt werden. Mit den Fadern kann der Q-Fakter bestimmt werden.

Weitere Features sind die aktivierbare Phasenumkehr und ein achtfaches Oversampling. Der Finisherverpasst dem Signal Sättigung, genau so etwas erwarten wir von Empirical Labs. Mit dem Out-Regler steuert ihr die ausgehende Lautstärke.

Empirical Labs hat schon Updates mit weiteren Features angekündigt, welche von der Community mitbestimmt werden können. Vermutlich gehört hierzu auch eine De-Esser Funktion, welche auch in derHardware des FrEQ vorhanden ist.

Am 15. September 2020 wird das Plug-in offiziell veröffentlicht. Es kann jetzt aber schon als Pre-Release Version erworben werden. Zur Einführung bezahlt ihr 99 US-Dollar, danach 149 UD-Dollar. Das Plug-In wird es wie den Arouser auch als Subscription Modellcgeben. Der Preis hierfür ist noch nicht bekannt, wird.

Info zum Pre-Release:

Wir waren überwältigt und dankbar für die Aufregung über BIG FrEQ. So sehr, dass wir diese Vorabversion jetzt und zu einem Sonderpreis von 99 US-Dollar zur Verfügung stellen (UVP bei vollständiger Veröffentlichung beträgt 149 US-Dollar). Wir hoffen sehr, dass Sie den Sound und die Funktionen unseres ersten EQ-Plugins genauso lieben wie wir und Ihre Gedanken, Presets und Tracks direkt und auf Gearslutz mit uns teilen. Während Big FrEQ bereits einen umfangreichen Beta-Prozess durchlaufen hat, besteht immer noch die Möglichkeit, dass ein oder zwei Fehler aufgetreten sind. Wenden Sie sich daher an den Kundendienst, wenn Sie etwas finden. Das angestrebte vollständige Veröffentlichungsdatum ist der 15. September. Wir erwarten zwar keine Änderungen, die Einstellungen oder Klangeigenschaften ändern, dies kann jedoch erforderlich werden.

BIG FrEQ EQ Features:

  • 12 Powerful Sections of Processing
  • A unique FINISHER Output Section, for adding analog, tape-like saturation. And YES, it’s a different type of Soft-Clipping than the Arousor, so will not pile up any bad artifacts if used in conjunction.
  • 10 Sections of EQ – Six original Parametric EQ Sections, HP, LP, High Shelve, Low Shelve
  • Unique infinitely adjustable SLOPE function in all 6 Parametric Sections. Allows “Flattop” EQ shapes.
  • Section “SOLO” for each Parametic EQ band. Listen to the exact frequencies being treated.
  • Focus frequency function, aids in speedy adjustment and Parametric EQ Tuning.
  • Boost Cut knob Ranges show +-15 for easy control on first GUI drawing, but switchable to +-30dB.
  • Unique Copy Section function in the Parametric sections, allows swift setup, as well as moving band location.
  • Dual Activation – Allows two iLoks locations, one for your main studio, one for your home or on the road.
  • HP and LP have selectable orders from 6dB to 96dB/Oct, and adjustable Q/Resonance control.
  • Cumalitive EQ display – Individual bands shown, and then cumaltive as a thick line.
  • Minimal Latency – Zero Latency
  • Master Phase switch
  • Mono/Stereo Versions
  • Stereo version un-linkable, for Dual Mono operation.
  • Oversampling Option, with up to 8x’s Oversampling available, and tested up to 768KHz operation.
  • Direct entry of parameters – Like on Arousor Knobs. Double click to type in value, and hit enter.
  • Smoothly Automate ALL parameters.
  • Color Coded Functions and Sections
  • Tested on several Control surfaces.

Zur Produktseite

Zum Community Thread auf Gearslutz

 

Das könnte Dich auch interessieren:

HINTERLASSE EIN KOMMENTAR