MOTU M2 & M4 – Low Budget Audio Interface mit ESS Sabre32 Wandler

MOTU hat den Modellen M2 und M4 zwei neue Interfaces im Low Budget Segment herausgebracht. Die beiden MOTU Audio Interfaces verfügen über eine USB-C Schnittstelle. und sind mit jeweils zwei Mic / Line / Instrument-Eingängen, sowie MIDI ausgestattet.

Beide Interfaces verfügen über ESS Sabre32 Chipsätze, welche auch in neueren Interfaces von MOTU in der AVB Serie zum Einsatz kommen. Diese Wandlerchips werden auch in den Apogee Interfaces eingesetzt. Mehr dazu hier im Motu 828ES AVB Testbericht
Die maximale Abtastrate beträgt 192 kHz.

Die MOTU M4 bietet vier, statt zwei Line Eingänge, sowie vier statt zwei Line / Monitor Ausgänge gegenüber der MOTU M2.

Laut MOTU liefern die USB-Treiber eine Round-Trip-Latenz von 2,5 ms bei 96 kHz. Mit der MOTU 828ES AVB konnten wir unter USB 2.0 eine Round-Trip von unter 2 ms erreichen, sodass die Angaben durchaus realistisch seien dürften.
Die MOTU M2 und M4 sind mit Windows 7 und höher, iOS und macOS 10.11 und höher (einschließlich Catalina) kompatibel.

Thomann bietet bereits beide Interfaces an. Die M2 liegt bei 199 EUR, die M4 bei 259 EUR.

Zur Produktseite

 

Das könnte Dich auch interessieren:

HINTERLASSE EINEN POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Jahre Audiosteps - Wir verlosen 1x FabFilter Pro-Q 3 + 1x BOZ Digital Sasquatch Kick Machine 2JETZT MITMACHEN
+ +