Plugin Alliance veröffentlicht Knif Audio Knifonium Synthesizer

Plugin Alliance haben mit Knif Audio eine weitere Premium Hardware Marke mit an Board. Auch wenn Knif Audio ein Neuzugang in der Plugin Alliance Familie ist, ist der Name den meisten Hardware-Synth-Freaks, aber auch Mixing und Mastering Engineers schon bekannt.

Heute veröffentlichte Plugin Alliance eine Emulation des Tube Synth Knifonium von Knif Audio. Dieser Synthesizer hat 26 Vacuum Tubes unter der Haube, zwei röhrengetriebene Oszillatoren, einen Leiterfilter 4. Ordnung und einen Ringmodulator. Die Plugin-Emulation fügt dem Knifonium 8 unabhängige Voices hinzu. So können zum Beispiel Pad Sounds erzeugt werden, welche von 208 Röhren mit erzeugt werden.

Die Softwareversion des Knifonium bietet außerdem Funktionen für die Mid-Side- und Stereo-Verbreitung, einen leistungsstarken Unison-Mode, sowie einen Abschnitt für Brainworx Effekte, einschließlich eines bekannten Phasers im Vintage-Stil, SPL EQ Ranger, Waveshaper und mehr. Dies bietet eine breite Palette von Effekten für die Soundgestaltung.

Die Ingenieure von Brainworx modellierten die gesamten Schaltkreise der Originalhardware, einschließlich aller 26 Röhren, und verwendeten ihre patentierte Tolerance Modeling Technology (TMT), um die natürlichen Variationen der Hüllkurvenparameter, der Tonhöhe, der LFO-Geschwindigkeit und vieler anderer Eigenschaften so realistisch wie möglich wiederzugeben.

Knif Audio Knifonium kann ab sofort im Shop von Plugin Alliance zu einem Einführungspreis von 199 USD Netto (regulär 299 USD) erworben werden. Das Plug-In ist auch PA Mega Subscription Bundle enthalten.

Zur Produktseite von Plugin Alliance

Das könnte Dich auch interessieren:

HINTERLASSE EIN KOMMENTAR