PreSonus Studio One 4.6.1 Wartungsupdate

PreSonus veröffentlichen ein Wartungsupdate für Studio One in der Version 4.6.1. Zu den neuen Features gehört der Support zum neuen ioStation 24c Audiointerface mit integriertem DAW Controller. Ansonsten stellt das Update eine Reihe an Verbesserungen und Bugfixes bereit.

Studio One 4.6.x ist die letzte Version, welche für Windows 7/8  und macOS 10.11 El Capitan / 10.12 Sierra supported wird.

Das Update kann ab sofort aus Studio One 4 heraus oder im Presonus Account heruntergeladen werden.

Changelog deutsch / english

Neue Funktionen und Verbesserungen:

● Unterstützung für ioStation 24c

● [macOS] Es wurde eine Warnung hinzugefügt, wenn die Dateiberechtigungen falsch eingestellt sind.

● Wenn der Pattern-Editor den Fokus hat, wechselt nun auch der Befehl / die Schaltfläche „Aufnahme“ in den Aufnahmezustand.

Korrekturen:

● Die Prüfung auf automatische Updates schlägt für das Fat Channel Collection-Add-On fehl

● [Browser] Absturz beim Klicken durch benutzerdefinierte Dateiregisterkarten

● [Browser] Absturz bei „In Audioloop konvertieren“ aus dem Kontextmenü

● Absturz beim Speichern der Plug-In-Voreinstellung unter bestimmten Bedingungen

● Absturz bei Größenänderung beim Ersetzen des Arranger-Bereichs

● [Notizblock] „Auswahl umkehren“ erweitert die Bereichsauswahl über Grenzen hinweg

● [Microsoft Surface] Unerwünschtes Auswahlverhalten bei Verwendung des Stifts

● [Impact XT] Custom MIDI Template triggert kein Pad auf dem G5

● „Tab to Transients“ kann in Audiot Parts hängen bleiben

● Note Events können  eine negative Länge haben können

● Der Import von MIDI-Dateien schlägt unter bestimmten Umständen fehl

● Absturz beim Erstellen eines neuen Songs, wenn die Makrobefehlsleiste fehlt

● Absturz mit dem Überblendungsgriff bei gruppierten Spuren

● [Mixer] I / O wird nicht sofort angezeigt

● Ampire Amp / Cabinet-Einschaltknöpfe in Studio One Prime vertauscht

● Pedalboard-Voreinstellung „Setup One“ ist deaktiviert

● Listenauswahl für Noten

● Taktartfehler beim Verschieben von Arranger-Blöcken

● Absturz bei offener Plug-In-Benutzeroberfläche in der Routing-Ansicht

 

New features and improvements:

●  Support for ioStation 24c

●  [macOS] Added a warning when file permissions are set incorrectly

●  When Pattern Editor has focus, now also the „record“ command/button toggles its record state

​Fixes:

●  Check for automatic updates fails for Fat Channel Collection add-on

●  [Browser] Crash when clicking through custom file tabs

●  [Browser] Crash on „Convert to Audioloop“ from context menu

●  Crash when saving plug-in preset under certain conditions

●  Crash on resize when replacing arranger section

●  [Scratch Pad] „Invert Selection“ extends range selection beyond boundaries

●  [Microsoft Surface] Unwanted selection behavior when using the pen

●  [Impact XT] Custom MIDI template does not trigger pad on G5

●  „Tab to Transients“ can get stuck in audio parts

●  Note events can get a negative length

●  MIDI file import fails under certain conditions

●  Crash on creating new song when macro command bar is missing

●  Crash using fade handle on grouped tracks

●  [Mixer] I/O not instantly showing up

●  Ampire Amp/Cabinet power buttons inverted in Studio One Prime

●  Pedalboard preset „Setup One“ is turned off

●  List selection for track notes broken

●  Time signature errors when moving arranger blocks

●  Crash on open plug-in UI from the routing view

Das könnte Dich auch interessieren:

HINTERLASSE EINEN POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.