PreSonus veröffentlicht PreSonus Studio One 5

Soeben präsentiertE PreSonus in seinem Live Stream Event die neueste Version ihrer beliebten DAW Studio One 5. PreSonus Studio One ist heute ab 18:00 erhältlich. In diesem Artikel zeigen wir euch die wesentlichen Änderungen in Studio One 5.

Hier geht es zu unserem “PreSonus Studio One 5 – Die neuen Features” Videoworkshop.

Live Performance

Live Performance mit virtuellen Instrumenten, Plug-In Racks und Playbacks ist zu einem festen Bestandteil von Live Shows geworden. Einige DAWs erleichtern die Verwendung virtueller Instrumente, während andere Anwendungen die Integration von Plug-In Effekt Racks vereinfachen. Nahezu jede DAW kann für die Wiedergabe von Playbacks verwendet werden. Aber bisher hat keine einzige Anwendung eine Lösung für die Live Anwendung zusammen von Virtual Instruments, FX-Plug-In Racks und der Wiedergabe von Playbacks über ein Interface bereitgestellt. Das Erstellen von Setlists und Patches gehört dazu. Damit habt ihr alle wichtigen Aspekte für den Live-Auftritt im Blick.

Die Song Page dient als Quelle für Audiospuren, Plug-in-Ketten oder Instrument-Patches. Bis zu 24 Makros lassen sich auf Controller zuweisen.

Arrangement and Editing

Score Editing

Studio One 5 erhält eine neue Kompisitionsansicht, welche auf der Notationssoftware PreSonus Notion basiert. Es können mehrere Spuren gleichzeitig in einer einzigen Partituransicht bearbeitet werden, um zum Beispiel an der Intonation zu arbeiten oder zum Beispiel an einer Spur zu arbeiten, während du in der Klavier- oder Schlagzeugansicht andere Spuren bearbeitest.

Im Lieferumfang von Studio One 5 ist ein kompakter Symbolsatz enthalten, mit du Triller, Tremolos, Arpeggios und Glissandi, Akzente und Staccato zusätzlich zu den Dynamiken hinzufügen kannst. Ein Flügelnotensatz für Klavier und Harfe ist ebenfalls enthalten und bietet die Möglichkeit, Noten zwischen Notensystemen zu verschieben.

Clip Gain Envelopes

Der neu hinzugefügte Clip Gain Envelope ist das perfekte Werkzeug zur Korrektur von zu lauten oder zu leisen Audioabschnitten, ohne dass ein Kompressor- oder Limiter-Plug-in hinzugefügt werden muss. Füge der Gain-Hüllkurve Haltepunkte hinzu, indem du einfach auf die Kurve klickst und den Punkt an die gewünschte Stelle ziehst.
Zeichne Umschläge mit dem Malwerkzeug als Freiform. Änderungen an der Clip-Verstärkung werden sofort reflektiert.Darüber hinaus sind Clip-Gain-Hüllkurven samplegenau, so dass sie zur Korrektur von ganzen Voiceover-Takes bis hin zu einzelnen Klicks und Knackgeräuschen verwendet werden können.
Clip Gain-Hüllkurven sind unabhängig von der Ereignislautstärke und der Ausblendung. Sie sind sogar noch besser, da die Gain-Hüllkurve clipbasiert ist und Verstärkungseinstellungen automatisch auf alle Audio-Ereignisse und Teile angewendet werden, die denselben Audio-Clip verwenden.

Keyswitch Support, Editing und Mapping

Key Switch Articulations haben jetzt eine eigene Automatisierungsspur in Studio One 5. Erstelle und teile eigene Maps für deine virtuellen Instrumente und speichere sie als Instrument+FX Preset zum sofortigen Abruf.

MIDI Poly Pressure und MPE Support

Studio One 5 unterstützt jetzt Note Controller für die ausdrucksstärkere Wiedergabe von Musikdarbietungen mit virtuellen Instrumenten und Orchesterbibliotheken. Notencontroller wirken sich auf einzelne Noten in mehreren Dimensionen aus. Dies beinhaltet die Unterstützung von MIDI Poly Pressure und MPE (MIDI Polyphonic Expression) mit kompatibler MIDI-Hardware und virtuellen Instrumenten.

Celemony Melodyne 5 Integration

Melodyne ist Teil von Studio One, seit Celemony und PreSonus 2011 gemeinsam die ARA-Erweiterung entwickelt haben. Das neue Melodyne 5 Essential bietet erheblich verbesserte Werkzeuge für die Stimmbearbeitung, eine integrierte Akkorderkennung und ein Akkordraster. Verwende Melodyne, um Akkorde zu erkennen und diese Akkorde direkt in die Studio One-Akkordspur zu exportieren. Umgekehrt kann Melodyne sein Skalierungsraster direkt aus der Studio One-Akkordspur ableiten.

Timestretch Mode: Tape-Resample

Wenn Tempo auf Timestretch eingestellt und dieser neue Modus ausgewählt ist, sind das Audiotempo und die Tonhöhe für einen natürlichen Klang gelockt. Tempo-Tracking im Tape-Stil. Dieser Modus ist perfekt für die Verarbeitung von Drum-Loops mit einem Original-Tempo, das bereits nahe am Songtempo liegt, um das Tempo perfekt anzupassen, ohne die Audiodatei zu dehnen.

Marker Track Inspector

Neu in Version 5 bietet die Markierungsspur jetzt eine Markierungsliste im Spurinspektor, mit der Du an einem einzigen Bereich zu Markern navigieren, diese umbenennen, hinzufügen und löschen kannst.

Plug-Ins

Die komplette Suite der Native Effect-Plug-Ins von Studio One wurden optisch überarbeitet und bieten einige neue Funktionen. Alle dynamischen Plug-Ins haben jetzt einen Sidechain-Eingang. Mehrere Plug-Ins, darunter Analog Delay, Rotor und Tricomp, wurden mit einer State Space Modeled-Antriebsstufe für eine natürliche analoge Sättigung aktualisiert. ProEQ ist jetzt ProEQ2 mit einem neuen Analyze Modus für die 12. Oktave und einem zusätzlichen linearen Tiefpassfilter. Limiter2 ist außerdem mit neuen Funktionen ausgestattet, darunter alternative Kurven und verschiedene Attackmodi.

Weitere Verbesserungen sind:

  • Analog Delay State Space Modeling Drive stage and improved width control.
  • Autofilter State Space Modeling Drive stage.
  • Beat Delay Improved width control.
  • Chorus Improved width control.
  • Compressor Filter for external sidechain input.
  • Expander Filter for external sidechain input.
  • Fat Channel XT External sidechain input.
  • Gate Filter for external sidechain inputand Threshold control consolidation.
  • Limiter2 External sidechain input, alternative curve modes, and alternative attack modes (fast, normal, slow).
  • Multiband Dynamics External sidechain input.
  • Pedalboard Improved Autopan modulation.
  • Phaser New Soft modulation mode and Stereo Spread control.
  • ProEQ2 Additional phase-linear low-frequency EQ (fixed at 20 Hz,50 Hz,80 Hz) with 12dB/24dB modes, input meter display,new 12th-octave analyzer mode with keyboard overlay, adjustable meter range, metering peak hold function for sidechain input.
  • Rotor State Space Modeling Drive stage.
  • Tricomp State Space Modeling Drive stage, external sidechain input, and alternative attack modes (fast, normal, slow).

Recording & Mixing

Extended Mixer Scenes

Mixer Scenes in der Studio One Konsole wurde komplett überarbeitet. Du kannst nun den gesamten Mixerstatus erfassen, den gesamten Status abrufen oder selektiv Lautstärke, Panorama, Mute, Insert und Sends auf einem oder mehreren Kanälen abrufen.

Mixer Scnenes sind vollständige Snapshots deiner Konsole und können jederzeit gespeichert, abgerufen und gefiltert werden, um nur Lautstärke Panorama, Mute, Insert, Sends, Cue Mixes, Input Controls oder eine Kombination daraus zu verwenden. Szenen können global abgerufen oder auf ausgewählte Kanäle beschränkt werden.

Aux Channels

Klassische MIDI-Hardware-Synth können jetzt genauso einfach in die digitale Produktion eingebunden werden wie Virtual Instruments. Die Einführung von Aux Kanälen in Studio One 5, ist eine neue Möglichkeit, mit der jede externe Audioquelle in den Studio One Mixer eingespeist werden kann, ohne dass eine Audiospur erstellt werden muss.  Füge externe Instrumente direkt aus dem Studio One Browser per Drag & Drop hinzu, um automatische eine Instrumentenspur und den bereits zugeordneten Aux Channel zu erstellen. So kannst du mit der Sequenzierung mit realer Hardware beginnen – jedoch mit der Leichtigkeit eines virtuellen Instruments.

Listen Bus

Ein dedizierte Monitor Bus verleiht der Studio One Konsole neue Flexibilität. Verwenden den Listen Bus, um unabhängig vom Hauptausgang einen Kontrollraum-Feed mit eigener Pegelregelung, AFL / PFL Solo, bereitzustellen und Inserts zum Beispiel für deine bevorzugte Raumkalibrierungs-Plug-Ins einzufügen.

Recording & Playback in 64 Bit

Studio One® 5 bietet die höchstauflösende Audioproduktion und das Mastering aller DAWs auf dem Markt. Mit Version 5 unterstützt Studio One jetzt die Aufnahme im 64-Bit-Floating-WAV-Format, dem empfohlenen Aufnahmeformat für Audio-Interfaces mit 32-Bit-Konvertern. Mit dieser Formatoption erreicht die maximale Aufnahme- und Verarbeitungsgenauigkeit jetzt 64 Bit / 384 kHz und macht Studio One zur Audioproduktions- und Mastering-Software mit der höchsten Auflösung.

MTC/MMC Sync

Studio One kann jetzt über MIDI Timecode an externe Hardwaregeräte angeschlossen werden, um mit externem Videogeräten zu synchronisieren. MIDI Timecode und MIDI Machine Control können unabhängig von jeder verfügbaren MIDI-Quelle und jedem verfügbaren Ziel eingestellt werden.

PreSonus Sphere

Mit Sphere startet PreSonus ein Subscription Modell für PreSonus Software Produkte inklusiver neuem Portal für gemeinsames Arbeiten an Studio One Projekten und Cloudspeicher. Erfahre in diesem Artikel mehr

  • VST2/VST3/AU Plug-In Support jetzt inklusive (64-bit only)
  • Rewire support jetzt inklusive
  • Studio One Remote Support jetzt inklusive

Systemvoraussetzungen

Windows®

  • Windows 10 (64-bit only)
  • Intel® Core™ i3/AMD A10 processor or better
  • Minimum 4GB RAM / Recommended 8GB or more
  • Internet connection (needed for installation, activation, and Cloud, Shop, and Exchange integration)
  • Monitor with 1366 x768 resolution (high-dpi monitor recommended)
  • Multi-touch enabled monitor is required for touch operation
  • Content storage:
    • 40 GB free hard drive space (Studio One Professional)
    • 20 GB free hard drive space (Studio One Artist)

macOS®

  • macOS® 10.13 or higher (64-bit only)
  • Intel® Core™ i3 or better
  • Minimum 4GB RAM / Recommended 8GB or more
  • Internet connection (needed for installation, activation, and Cloud, Shop, and Exchange integration)
  • Monitor with 1366 x768 resolution (Retina display recommended)
  • Multi-touch enabled monitor with TUIO support is required for touch operation
  • Content storage:
    • 40 GB free hard drive space (Studio One Professional)
    • 20 GB free hard drive space (Studio One Artist)

Preise

Studio One 5 Professional: 389 EUR

Studio One 5 Artist: 95 EUR

Upgrade von Studio One Professional 3 oder 4 auf Studio One 5 Professional für 145 EUR

Zum Presonus Shop

Über Audiosteps

Das könnte Dich auch interessieren:

HINTERLASSE EIN KOMMENTAR