PreSonus veröffentlicht State Modeled Plugins als VST / AU / AAX

PreSonus hat mehrere neue State Space Modeled-Plug-Ins in den Formaten VST, AU und AAX veröffentlicht. Darunter den Ampire 3 State Space Modeling Amplifier und die Effects Suite. PreSonus hat zudem seine Plug-In-Sammlung Channel Strip und das Plug-In Fat Channel XT in den Formaten VST, AU und AAX, sowie  mit VU Meter ein kostenloses Plug-In herausgebracht. Die Preise für die Plugins aus der Fat Channel Collection wurden gesenkt. Bisher hatte PreSonus die Modellierungstechnologie State Space Modeled nur für die Entwicklung von Studio One Stock-Plug-Ins verwendet.

Das neu aktualisierte Ampire-Plug-In bietet brandneue State Space-Modelle mit klassischen Verstärkern und Pedaleffekten. Die Zustandsraummodellierung ist eine mathematische Methode zum Übertragen jeder Komponente einer analogen Schaltung in den digitalen Bereich unter Beibehaltung der einzigartigen Klangeigenschaften der ursprünglichen Hardware. Ampire bietet fünf neue State Space-modellierte Verstärker, 13 Effektpedale und 16 impulsantwortbasierte Lautsprechermodelle, sowie eine Funktion zum Laden benutzerdefinierter IRs.

Die neuen Verstärkermodelle umfassen:
Britischer High-Gain-Verstärker der 80er Jahre des MCM800;VC30 britischer Vintage-Verstärker der 1970er Jahre mit charakteristischem Tremolo / Vibrato;
Blackface Twin, ein amerikanischer Verstärker aus dem Jahr 1965, der für seinen klaren Klang und seinen Federhall bekannt ist;
Dual Amplifier, ein Heavy-Metal-Standard für High-Gain-Sounds;
Amp STV, ein Modell des legendären Bass-Biests der späten 1960er.

Darüber hinaus stellt Ampire ein aktualisiertes Pedalboard vor, das State Space Modeling-Nachbildungen mehrerer klassischer Pedale, einen Präzisionstuner, der zwischen Standard- und Strobe-Modus umschaltbar ist, und eine Auswahl an Benutzeroberflächenoptionen enthält. Ein separates Pedalboard-Plug-In Pedalboard und 13 Stompbox-Effektmodellen ist im Lieferumfang von Ampire enthalten.

Ampire ist in den Formaten VST3, AU und AAX zum Preis von 59,95 USD im PreSonus-Shop erhältlich. Benutzer von Studio One Prime und Artist können ihre Ampire-Erfahrung mit diesem Add-On verbessern. Benutzer von Studio One 4 Professional erhalten eine kostenlose Lizenz für Ampire in den Formaten VST3 / AU / AAX.

PreSonus hat außerdem das Fat Channel XT-Plug-In und die Channel Strip Collection zum ersten Mal in den Formaten VST3, AU und AAX verfügbar gemacht. Zusätzliche Fat Channel XT-Kompressoren und EQ-Modelle sind als Add-Ons für Fat Channel XT verfügbar. Fat Channel XT und Channel Strip Collection sind für einen Straßenpreis von 59,95 USD erhältlich.  Benutzer von Studio One 4 Professional erhalten eine kostenlose Lizenz für Fat Channel XT in den Formaten VST3 / AU / AAX.

Um das Ganze abzurunden, bietet PreSonus ein kostenloses VU Meter VST3-, AU- und AAX-Plug-In mit integriertem Korrelationsmesser.

Zur Herstellerseite

Das könnte Dich auch interessieren:

HINTERLASSE EINEN POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.