Pulsar Audio veröffentlicht Mu – Manley Kompressor Emulation, nur besser?

Pulsar Audio veröffentlicht sein erstes Dynamic Plugin mit den Namen Mu. Dabei handelt es sich um eine Emulation des Manley Variable-Mu Limiter Compressor mit vielen zusätzlichen Tools.

Der Variable-Mu von Manley Labs ist in vielen Mastering Studios zu finden. In der Regel wird er dort ähnlich wie der Fairchild 670 zum Färben eingesetzt, um den gewissen „Glue“ zu erzeugen und weniger um ein Signal stark zu komprimieren. Das Pulsar Audio Mu Plugin hingegen scheint aufgrund seiner vielfältigen Sidechain Filter Optionen auch richtig anpacken zu können, ohne die Balance stark zu verformen, oder im Bassbereich schnell gedrückt zu klingen.

Das Mu Plugin besitzt zudem einen M/S Mode, Lookahead und Look behinde Mode, sodass Transienten besser erkannt werden können. Ein Sifam Meter im im mit eingebrachten Analyzer bietet ein gutes visuelles Feedback der Kompression.

Das Plugin gibt es zu einem Einführungspreis von 49 EUR. Danach wird es 99 EUR kosten. Eine Anzahl an Soundbeispielen, sowie eine 30 Tage Demo erhaltet ihr auf der Herstellerseite.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

HINTERLASSE EINEN POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.