Steinberg veröffentlicht Cubase 10.5

Ist denn schon Nikolaus? Auch dieses Jahr weicht Steinberg von seinem klassischen Release Date (06.12.) ab und veröffentlicht bereits im November ein neues Major Update von Cubase. Cubase 10.5 bringt eine Menge an neuen Features, Verbesserungen und Bugfixes mit und ab sofort verfügbar. Der Preis für das Update von Cubase 10 Pro auf 10.5 beträgt knappe 60 EUR. Weitere Preise erhaltet ihr hier.

Spectral Comparison EQ

In einem guten Mix muss jedes Instrument genug Raum haben. Der neue Spectral Comparison Modus im Channel EQ hilft dir dabei, überlappende Frequenzen aufzuspüren und deinen Mix zu bereinigen. Route einfach eine beliebige Spur als zweites Signal in den Channel EQ und vergleiche die beiden Spektralkurven in der EQ-Anzeige. Wechsle direkt zwischen den EQ-Reglern des Quell- und Vergleichskanals und passe den Mix an, ohne den Fokus zu verlieren.

Video exportieren und rendern

Das Komponieren zum Bild ist eine der größten Stärken von Cubase. In Cubase 10.5 kannst du jetzt Videos (inklusive Audio) für deine Kunden und Projektpartner direkt aus deiner DAW exportieren. Die neue Video-Export-Funktion rendert Videos als MP4-Dateien mit H.264 Video-Kompression und 16-Bit-Audio in 44.1 kHz oder 48 kHz. Entscheide dabei selbst, ob du das gesamte Video oder nur den Bereich zwischen den Locatoren exportieren möchtest. Du kannst beim Export auch einen Timecode hinzufügen. So ist dein Video optimal für den nächsten Produktionsschritt vorbereitet.

MultiTap Delay

Dieses MultiTap Delay ist für Musiker gemacht. Lass dich von den kreativen Möglichkeiten inspirieren und kreiere komplexe rhythmische Echos. Pro Delay Loop kannst du bist zu acht Taps erzeugen und separat bearbeiten. Ein Klick genügt, um Effekte hinzuzufügen – entweder für den Gesamtausgang, für einzelne Delay-Loops oder sogar nur für einen individuellen Tap. Das MultiTap Delay ist mit verschiedenen Character-Presets ausgestattet, so dass dir ganz unterschiedliche Soundvarianten zur Verfügung stehen – von klaren Digital-Delays bis zu klassischen Vintage-Echos.

Padshop 2

Für die Version 2 haben wir Steinbergs beliebten Granularsynthesizer noch besser gemacht und mit inspirierenden Kreativtools ergänzt. Der neue Spektral-Oszillator öffnet dir die Türen zu nie gehörten Klanglandschaften und verwandelt deine Samples in faszinierende Soundskulpturen. Nutze die neue Arpeggiator-Sektion, um lebendige Patterns zu kreieren und verleihe deinen Sounds in der Effekt-Sektion den finalen Feinschliff. Du kannst dich von 100 neuen Presets inspirieren lassen oder einfach direkt loslegen, deine eigenen Sounds zu designen.

Farbige Mixer-Kanäle

Damit du schnell und flüssig mischen kannst, musst du auch bei großen Projekten immer den Überblick behalten. Hierfür haben wir ein geniales Feature eingebaut: Du kannst jetzt ganze Mixer-Kanäle in den Spurfarben einfärben. So findest du die gesuchten Kanäle in der MixConsole sogar dann, wenn du mehrere Meter vom Bildschirm entfernt sitzt. Konzentriere dich ganz aufs Mischen und verliere dich nie mehr in deinem Mix!

Spuren aus Projekten importieren

Tausche noch einfacher Daten zwischen verschiedenen Projekten aus und kreiere neue Projekt-Templates mit der Spur-Import-Funktion. Importiere mehrere Spurarten aus anderen Projekten (wie Gruppen-, Effekt- oder Ordnerspuren) und wähle aus, welche Spur-Attribute du übernehmen möchtest. Du möchtest die gleichen Drum-Mixes für mehrere Projetke anlegen? Hierfür reicht ein einfacher Klick auf die Auto Map Funktion. Deine importierten Spuren werden automatisch an bestehende Spuren mit dem gleichen Namen angepasst.

Rückwirkende MIDI-Aufnahme

Ist deine Performance immer dann am besten, wenn du gerade nicht aufnimmst? Lass dich davon nicht beirren und verwende immer deine besten Ideen und Grooves. Die vollständig überarbeitete Rückwirkende MIDI-Aufnahme hilft dir dabei. Cubase zeichnet alle eingehenden MIDI-Daten auf, auch wenn du gerade nicht aufnimmst. Mit nur einem Klick bringst du deine Akkorde und Melodien zurück, entweder als „gestapelte“ Unterspuren im Cycle-Modus oder als kontinuierliche Performance. Und es kommt noch besser: Deine Performance wird sogar direkt auf mehren Spuren aufgenommen. Also mach dir keine Sorgen – Cubase hält dir den Rücken frei.

Kombiniere verschiedene Auswahlwerkzeuge

Das neue kombinierte Auswahlwerkzeug beschleunigt deinen Workflow, indem es zwei häufig verwendete Tools in einer Funktion vereint. Aktiviere den neuen Tool-Modus und schon kannst du die Auswahltools für Objekte und Bereiche gleichzeitig verwenden, ohne dass du die Tools wechseln musst. Wenn du als Profi straffe Deadlines einhalten musst, wird der neue Combine Select Tools Modus schon bald dein bester Freund sein!

Weitere Verbesserungen

 

Das könnte Dich auch interessieren:

HINTERLASSE EINEN POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Jahre Audiosteps - Wir verlosen 1x PreSonus Notion 6 und 1x Pulsar Audio Mu PluginJETZT MITMACHEN
+ +