EPISODEN:

Synthesizer 1×1 #1 – Die ADSR-Hüllkurve schnell erklärt.

Moderiert von

Birger begrüßt euch zu einer neuen Serie – dem „Synthesizer 1×1“. Willkommen zu Folge 1. Heute geht es jedoch nicht zuerst um die Oszillatoren, sondern um die ADSR-Hüllkurve. Mit dem Hüllkurvengenerator könnt ihr den zeitlichen Lautstärkeverlauf eines Signals bestimmen.

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

ADSR – Hüllkurve – Die Abkürzungen

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

A = Attack = Anstieg
D = Decay = Abfall
S = Sustain = Halten
R = Release = Freigeben

Attack:
Die Attack-Zeit ist die Zeit vom „Drücken“ der Taste bis zum eingestellten Maximum – dem Beginn der Decay-Phase.

Decay:
Die Decay-Zeit ist die Zeit, die der Ton vom Maximum der Attack-Zeit bis zum eingestellten Sustain-Startpegel benötigt. Die Sustainphase wird erreicht, wenn die Decayzeit abgelaufen ist.

Sustain:
Der Sustain-Wert stellt den Pegel ein, der herrscht,solange die Taste „gehalten“ wird.

Release:
Die Sustain-phase beginnt, sobald ihr die Taste „loslasst“. Die Releasezeit ist dabei die Zeit, die der Ton vom Sustainpegel bis 0 dB benötigt. Einfach ausgedrückt: Es handelt sich um die Abklingzeit.

Das könnte Dich auch interessieren:

HINTERLASSE EINEN POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.